Highlight-Board

Mit gemeinsam entwickelten Highlights den Teamgeist stärken.

Zeit

5–10 Minuten

Gruppengrösse

1–10 Personen

Schwierigkeitsgrad

Charakter

Konvergierend, verbal, visuell, aktivierend, kollaborierend

Von Paula Zegers

Das Highlight-Board unterstützt das gesamte Team in regelmässigen Abständen, unterhaltsame, lernreiche und vielfältige Momente zu kreieren. Diese Methode bringt das gesamte Team näher, baut Vertrauen auf und stärkt durch gemeinsame Momente den Teamgeist.

  • 1. Vorstellung des Highlight-Boards (5')

    • Der Moderator oder die Moderatorin erklärt die Idee des Highlight-Boards.
    • Das Board umfasst zwei Spalten. Die linke Spalte ist vorgesehen, um das aktuelle Highlight und die vergangenen Highlights festzuhalten. Die zweite Spalte ist zuerst noch leer und regt dazu an das nächste Highlight anzudenken.
    • Abstimmen in welchem Zeitraum jeweils das aktuelle Highlight umgesetzt werden soll (Beispiel: monatlich) und terminieren wann die Reflektion und Definition stattfindet.
  • 2. Gemeinsam ein Highlight festlegen (2')

    • Positive gemeinsame Momente, welche sich im Alltag abheben und Freude bereiten ist der Hauptindikator eines Highlights. Es sollte den Teamgeist stärken.
    • Ein Highlight wird monatlich neu definiert. Es ist hilfreich in einem unabhängigem wöchenlichen Team-Meeting zuletzt kurz nachzufragen, ob es schon Vorschläge für das Highlight für den darauffolgenden Monat gibt.
    • Alle Beteiligten haben somit die Möglichkeit in den nächsten Tagen oder Wochen sich intuitiv Gedanken zu machen. Erst wenn sich kurz vor Wechsel des Highlights keine Idee ergeben hat, ist ein kurzes gemeinsames Brainstorming unumgänglich.
    • Spätestens nach einem Monat wird das Highlight in der rechten Spalte notiert.
  • 3. Definition Highlight (10')

    • Gemeinsames Verständnis schaffen, da die Vorstellung eines Highlights ganz individuell aufgefasst werden kann.
    • Das Datum der Umsetzung festlegen.
  • 4. Umsetzung Highlight

    • Das Highlight wird entsprechend der Definition umgesetzt.
  • 5. Reflexion (5')

    • Kurzer Rückblick, ob das Highlight erfolgreich und nach den Vorstellungen der Beteiligten umgesetzt wurde.
    • Zur Unterstützung kann jeder Beteiligte eine spontane Illustration skizzieren, welche seine eigene Meinung unterstreicht.
Rollen
  • Moderatorin oder Moderator
  • Teilnehmer
Benötigtes Material
  • Highlight-Board oder ähnliches Gefäss, dass gut sichtbar an einem bestimmten Ort platziert werden kann
  • Post-its
  • Stifte
Das Highlight-Board mit dem aktuellen Highlight
Das Highlight-Board mit dem aktuellen Highlight

Tipps

Je vielfältiger die Highlights umso besser!

Es muss das gesamte Team involviert sein.

Die soziale Interaktion steht im Vordergrund.