Solar Eclipse Guideline

Leitfaden zur konstruktiven Gestaltung anspruchsvoller Gesprächssituationen.

Zeit

30–90 Minuten

Gruppengrösse

2 Personen

Schwierigkeitsgrad

Charakter

Konvergierend, verbal, visuell, beruhigend

Von Louisa Gisler

Die Solar Eclipse Guideline ist ein Leitfaden, der lösungsorientiert in gewichtigen Gesprächssituationen angewendet wird. Die Methode wirkt strukturierend und klärend. Sie hat zum Ziel, die Schnittmenge der Themen, Wünsche und Fragen der beiden Parteien zu identifizieren. Der Leitfaden kann in professionellen Settings wie z. B. im Change-Prozess oder bei Jahres- bzw. Vorstellungsgesprächen angewendet werden; eignet sich jedoch auch für Unterredungen mit privatem Charakter. Das Alleinstellungsmerkmal der Solar Eclipse Guidline sind die Methodenkomponenten in deren unverrückbarer Reihenfolge.

  • Vorbereitung

  • 1. Position Paper

    Ausfüllen des Position Papers (beide Parteien). Definition der eigenen Personal Needs / Call-to-Actions und Key-Questions

  • 2. Gesprächsetting

    Sicherstellung des Gesprächssettings

    • Timeboxing
    • No devices
    • Cocktail-Position; Sitzplatzwahl im rechten Winkel
    • Störfreier Raum mit Besprechungstisch  
  • Gesprächsverlauf

  • 3. Agenda definieren & Schnittmenge erstellen

    Gesprächseröffnung, danach Abgleich der Personal Needs / Call-to-Actions und Key-Questions zum Aufbau einer gemeinsamen Schnittmenge und Agenda.

  • 4. Overlap-Doodling (Visualisierung)

    Gemeinsame Ebene (Schnittmenge) wird mit Hilfe des Overlap-Doodling-Sheets identifiziert, Key-Questions (Agenda) werden abgetragen und die Personal Needs / Call-to-Actions eingebracht.

  • 5. Abschluss des Gesprächs (Conclusions / Actionables)

    ROTI, Gemeinsame Erkenntnisse, weitere Schritte oder der Termin für das nächste Gespräch wird festgehalten.

Rollen

1x Methoden-Leader
verantwortlich für die Organisation des Meetings, initiiert die Anwendung der Solar Eclipse Guideline.

1x Methoden-User

Optional: unparteiischer Observer
z.B. HR, Mediator, unbeteiligter Mitarbeiter

Benötigtes Material

Tipps

Haptic transparency
(Position-Papers sind sichtbar auf dem Tisch positioniert)

Presencing
(Wahrnehmen, Innehalten, Handeln, aus der Komfortzone herauskommen) 

Keep it short and precise
(Sätze kurz und einfach formulieren)

Ask open questions
(offene Fragen, die das Gegenüber anleiten, ausführlich und objektiv zu antworten)

Active listening
(das Gegenüber nicht unterbrechen, aufmerksam sein)

Use a lead pencil
(für das Overlap-Doodling einen Bleistift benutzen - so sind Korrekturen möglich - Bleistift mit Radiergummi)