Wise Board

Wissen ist Macht, Wissen teilen mächtiger.

Zeit

1 Woche

Gruppengrösse

5–50 Personen

Schwierigkeitsgrad

Charakter

konvergierend, visuell, aktivierend, kollaborierend

Von Matthias Bürke

Das Tool Wise Board schafft einen Wissensaustausch im Unternehmen auf eine spielerische Art: Denn oft weiss jemand im Unternehmen bereits eine Lösung auf eine Frage einer anderen Person oder hat zumindest eine Idee. Jede einzelne Person zu fragen wäre mühsam. Ein E-Mail an alle wird wenig beachtet. Eine Sitzung ist viel Aufwand für eine einfache Frage. Das Wise Board schafft eine einfache und effiziente Alternative und erreicht im Pausenraum alle Mitarbeitenden. Ein Whiteboard und ein passender Stift und es kann losgehen.

  • Vorbereitung (10')

  • 1. Erklärung

    Erkläre den Teilnehmenden die Verwendung des Boards

  • 2. Aktivierung

    Motiviere die Teilnehmenden eine Frage zu stellen und auf eine gestellte Frage zu antworten

  • 3. Frage

    Ein*e Teilnehmende*r stellt eine Frage indem er/sie sie auf dem Wise Board notiert

  • Durchführung (bis 1 Woche)

  • Antworten

    Die anderen Teilnehmenden notieren Ihre Antworten und wenn vorhanden eine oder mehrere Lösungen

  • Kreativität

    Teilnehmende, die etwas beitragen möchten, haben hier einen Bereich, in welchem sie völlig frei etwas Sinnvolles oder -loses notieren oder zeichnen dürfen

  • Abschluss (10')

  • Dokumentation

    Der Facilitator fotografiert das Wise Board und speichert das Foto auf einem Laufwerk, Intranet oder einem anderen für die Teilnehmenden relevanten Ort

Rollen
  • Facilitator
  • Teilnehmende
Benötigtes Material
  • Whiteboard
  • Whiteboard Stifte
  • Optional:
    Magnetische Labels «Frage» «Antwort» «Lösung» und «Kreativbereich», magnetische Sticker mit Smileys
  • Alternativen zum Whiteboard:
    Flipchart, Packpapier oder Wandtafel und dazu passende Stifte
Das Wise Board mit einer Fragestellung und verschiedenen Ideen - eine Lösung wurde noch nicht notiert. Der Kreativbereich wurde hingegen bereits gut genutzt (Foto: Anya Grushina)
Das Wise Board mit einer Fragestellung und verschiedenen Ideen - eine Lösung wurde noch nicht notiert. Der Kreativbereich wurde hingegen bereits gut genutzt (Foto: Anya Grushina)
Mit vorhandenen Mitteln arbeiten und so eine Idee wie das Wise Board einfach halten - die LED-Anzeige stammt aus dem Fundus unseres Sales Teams (Foto: Ann Drengemann)
Mit vorhandenen Mitteln arbeiten und so eine Idee wie das Wise Board einfach halten - die LED-Anzeige stammt aus dem Fundus unseres Sales Teams (Foto: Ann Drengemann)

Tipps

Ist das Wise Board wenig sichtbar im Unternehmen oder wird es wenig genutzt? Eine Nachricht an alle relevanten Nutzer*innen, sobald eine neue Frage auf dem Board notiert wurde, hilft.

Baue das Wise Board in wiederkehrende Sitzungen ein, so gewinnt es an Relevanz – eine eigene Sitzung nur für das Wise Board wäre aber zu viel des Guten.

Passe das Wise Board für deinen Zweck an: Farbige Stifte, magnetische Sticker oder auch mal ein Pizzaessen rund um eine Fragestellung schaffen Abwechslung.

Hörst du als Facilitator eine Frage oder eine Antwort und die entsprechende Person schreibt sie nicht aufs Wise Board: Dann nimm einfach du anstelle dieser Person den Stift in die Hand.

Eine Dekoration wie eine LED-Anzeige kann den Spassfaktor erhöhen. Achte darauf, dass das Wise Board trotzdem so einfach wie möglich zum Benutzen bleibt.