Regula Leuppi

Die Neugier, die Reiselust, die Liebe zu schönen Dingen, die vielen unerfüllten Wünsche, die Gunst der Stunde führten dazu, dass Sie sich an der ZHdk für ein CAS als Studentin einschrieb.

Bis 2016 arbeitete Regula Leuppi als Gynäkologin und Geburtshelferin. Sie war als Belegärztin im Spital tätig und führte 20 Jahre lang eine interdisziplinäre Gruppen Paxxis, die neben den Gynäkologischen Fragen auch andere Frauen Themen abdeckte. (Praxxis mit zwei x, wie das weibliche Chromosom …).

Der radikale Schritt, alles loszulassen und eine völlige Neuorientierung zu suchen führte sie an die ZHdK, wo Sie 2017/18 das CAS Design Thinking absolvierte. 
Seit einiger Zeit beschäftigt Sie sich mit dem Thema AAL (Ambient Assisted Living). Die radikale Veränderung der Welt durch die Digitalisierung in den verschiedenen Kulturkreisen und in der Zeitachse von 50 Jahren, der Zeit in der sie immer wieder bewusst gereist ist, faszinieren Sie.

regulaleuppi@icloud.com